Start-Up Kenia

Geringe Fruchtbarkeit und ineffiziente Bodenbehandlung stellen die größten Herausforderungen für kenianische Landwirte dar. Gleichzeitig sind Kooperationsmodelle in der Vergangenheit ein Erfolgsfaktor zur Erreichung ambitionierter Nachhaltigkeitsziele gewesen.

Vincent.jpg

Mehr Wohlstand in Kenia durch mehr Landwirtschaft

~ 0 million Menschen leben in Kenia
0 % der Bevölkerung sind Landwirt:innen
0 % sind Kleinbauern mit weniger als drei Hektar
0 % durchschnittliches Wirtschaftswachstum von 2015-2019

Das Team in Kenia

Vincents und Kevins berufliche Laufbahn umfasst Erfahrungen in Deutschland, Finnland, den Niederlanden und natürlich in ihrem Heimatland Kenia. Ihre akademischen Profile treffen den Kern des Ansatzes von betterSoil. Durch ihre Kenntnis der lokalen Bauern und ihrer Probleme wissen sie auch, wo sie ansetzen müssen, um die Situation ihrer Familien zu verbessern.

Vincent Ayugi.png
Dr. Vincent Ayugi Program manager E-Mail LinkedIn
Kevin_Mganga.png
Dr. Kevin Mganga Scientific consultant E-Mail LinkedIn

Unser Ansatz

betterSoil hat bereits eine Firma in Kenia registriert. Unser Team wartet ungeduldig auf die ersten Finanzierungen, um in Pilotprojekten die Wirksamkeit der betterSoil Prinzipien zur Bodenverbesserung für Landwirte sichtbar zu machen. Dass dies in großem Maßstab möglich ist, hat das kenianische „Agriculture Carbon Project“ (KACP) gezeigt. betterSoil arbeitet daran diese Ergebnisse mit wirtschaftlichem Erfolg und Businessmodellen zu verknüpfen, um die Bodenverbesserung in Kenia hochskalieren zu können.