Unsere Vision
Ihre Zukunft

Klimaschutz beginnt beim Boden! Mit einer Verbesserung der Bodenqualität erreichen wir mehr Klimaresistenz, Klimaschutz und eine nachhaltige Nahrungsmittelproduktion.

Agriculture3.jpg

Die ganze Welt profitiert von besseren Böden!

Das globale Wirkungspotenzial ist enorm.

> 0 Millionen landwirtschaftliche Betriebe weltweit (FAO 2014)
~ 0 Millarde Menschen sind in der Landwirtschaft beschäftigt (2021)
> 0 % unserer Nahrungsmittel werden auf Böden produziert
0 Millionen Menschen leiden an Hunger (2019)
quote

betterSoil arbeitet daran Denkweisen zu ändern aber auch modernes wissenschaftliches Wissen in die Praxis umzusetzen und es mit jahrtausendealten Traditionen zu verknüpfen, welche wir indigenes Wissen nennen. Dies ist ein großartiges Beispiel einer generationenübergreifenden Zusammenarbeit, um eine Zukunft für kommende Generationen zu gestalten in der vielfältiges Leben auf einem gesunden Planeten möglich sein wird.

Dr. Mamphela Ramphele

Ärztin und Co-Präsidentin des Club of Rome

ramphele.png
quote

Fruchtbare Böden, artenreiche Wälder und organische Gebäude sind das magische Dreieck für eine bessere Welt! Auf besseren Böden wachsen bessere Nahrungsmittel, nachhaltig genutzte Wälder fördern die Biodiversität und für die Bevölkerung vor Ort entstehen neue Chancen der Wertschöpfung. Daher arbeiten meine Initiative Bauhaus der Erde und betterSoil zusammen.

Prof. Dr. Hans Joachim (John) Schellnhuber

Gründer des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und Initiator der Bauhaus der Erde gGmbH

schellnhuber.png
Foto: Bauhaus der Erde/Mercator
quote

Die Initiative “betterSoil” kommt zur richtigen Zeit! Unser herzlicher Dank gilt daher Azadeh Farajpour und ihrem Team. Es ist gut, dass die Qualität der Böden wieder stärker diskutiert wird, weil die konventionelle großflächige Art der Landwirtschaft mit viel Agrarchemie viele Böden schwach gemacht hat. Böden spielen eine herausragende Rolle für den Erhalt der biologischen Vielfalt, gerade durch das Augenmerk auf die oft vergessenen natürlichen Lebensgemeinschaften der Böden.

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages und Ehrenpräsident des Club of Rome

weizsaecker.png
Foto: Vereinigung Deutscher Wissenschaftler

Internationale Teams

Unsere Partner

SparkasseUlm_Logo_neu_04_2021_4C_ROT.png